Erfahre hier, welcher Wein zu deinem Barbecue passt – biete deinen Liebsten das Beste an Weinen

Nach einem Tag am Meer, beim Shoppen, im Garten oder auf der Arbeit, lässt sich der Sommerabend doch perfekt mit einem Barbecue ausklingen. Die Sonne geht langsam unter und die vorbereiteten Tapas, Salate und Steaks stehen schon am Tisch. Doch das Wichtigste fehlt: ein erfrischendes Glas Wein. Aber welchen Wein sollte man nehmen, um den Abend gelingend ausklingen zu lassen?

Du hast deine Freunde oder deine Familie zum Essen eingeladen und möchtest ihnen exquisite Weine zu dem Barbecue bieten? In diesem Blog zeigen wir dir, passend zu jedem Gang, eine Vielzahl von Weinen, die du deinen Liebsten anbieten kannst.

Um die Wünsche deiner Liebsten zu erfüllen, findest du hier den perfekten Guide für dein Barbecue.

Aperitif

Frisch, duftig und fruchtig, dabei leicht und kühl. Das ist in den Sommermonaten stark gefragt und da bietet sich eine Sorte ganz besonders gut an – der Roséwein, der Star des Sommers. Von lachs-pastell bis hellem Kirschrot – mit ihrem frischen, duftigen und fruchtigen Geschmack, bietet sich der Rosé immer wieder gut als Aperitif an, um die Gäste herzlichst willkommen zu heißen.

Aber woher kommt die leichte rosarote Farbe des Rosés?

Ganz einfach. Roséwein wird grundsätzlich aus Rotweintrauben mit dem Prozess der Weißweinherstellung produziert. Durch das anschließende Stehenlassen der Maische erhält der Wein seine einzigartige rosa Farbe.

Um für alle etwas dabei zu haben, bieten wir dir diese Sorten an, die du dir anschließend in unserem Shop genauer ansehen kannst:

  • Hareter Frizzante Rosé – Er ist ein halbtrockener, halbsüßer und halbperlender Roséwein, mit einem Duft von Kirschen und Erdbeeren.
  • Pasler Momo 2021 – Ein weiterer Roséwein mit einer hellen Kirschroten Farbe und einem blumigen Aroma. Auch seine dezente Süße zeichnet ihn aus.
  • Pasler Schwerelos Frizzante 2021 – Ein Rosé mit einem blumigen Aroma, gemischt mit einem einzigartigen würzigen Ton. Eine Mischung aus den Rebsorten Blaufränkisch und Zweigelt.
 

Rotwein zum Barbecue?

Es ist die Frage der Farben. Viele Menschen verbinden den Sommer mit den Farben Rosé und Weiß, greifen somit eher auch zu diesen Weinen.

„Rotweine sind nichts für die heißen Sommertage“, behaupten viele. Aber stimmt dieser Fakt auch?

Nein, nicht immer muss ein Rotwein schwer und vor allem stark sein. Es kommt weniger auf die Farbe des Weines an, sondern viel mehr auf das Aroma und die Leichtigkeit des Weines. Eine Vielzahl an roten Weinen können ideal für den Sommer sein und so müssen auch Rotweinliebhaber nicht auf den Weingenuss verzichten.  Zum Beispiel zur Hauptspeise neben einem Steak beim Barbecue. Rotwein lässt sich ideal neben schweren Gerichten trinken. Dabei empfehlen wir dir einen jungen Rotwein (ideal ohne Holzausbau), mit einem geringen Alkoholgehalt.

Auch die fruchtigen Rotweine eignen sich perfekt für die Sommernächte. Dafür eignen sich vor allem burgenländische Rotweine sehr gut.

Die Sommerhits unter den Rotweinen:

  • Zweigelt – Für den exquisiten fruchtigen Geschmack, hat der Zweigelt, mit verschiedenen Variationen der Kirschenarten, viel zu bieten.
  • Blaufränkisch – Zart säuerlich, aber auch ein Genuss von dunklen Waldbeeren.
  • Laurent – Auch dieser Wein verleiht ein würziges, aber dennoch fruchtiges Aroma.

Genusstipp für den Sommer: Serviere den Rotwein gekühlt, da die verschiedenen Aromen so noch deutlicher zur Geltung kommen.

Rotwein zu BBQ

Weißwein zum Barbecue?

Neben dem Roséwein zählt auch der Weißwein zu dem idealen Sommerwein, der bei hohen Temperaturen eine perfekte Erfrischung ist. Ein junger, frischer und leichter Weißwein mit geringem Alkoholgehalt, welcher nach Bedürfnis auch ein wenig Restsüße haben darf, ist zu dieser Jahreszeit gewünscht.

Diesen Wein kannst du gut kombiniert mit einem kleinen Dessert bei deinem Barbecue anbieten. Auch für den restlichen Abend eignet sich dieser gut. Um deinen Gästen aber nur das Beste zu bieten, findest du hier nun die beliebtesten Weißweine für den erfrischenden Sommergenuss.

  • Grüner Veltliner – Ein typisch würziger, säurebetonter Weißwein, der dennoch leicht ist. Mit den Aromen von Birne, gelber Apfel und Grapefruit verleiht er dir besondere frische.
  • Sauvignon Blanc – Der Wein kennzeichnet sich durch seine knackige Frische und dem Duft nach schwarzer Johannisbeere sowieso Stachelbeere. Ein Hauch von grüner Paprika, frisch gemähtem Gras und mineralischen Noten lässt sich auch erkennen.
  • Riesling – Als junger Wein verleiht der Riesling eine Zitrusnote, die sich mit dem Alter immer mehr nach einem Pfirsich- oder Aprikosenaroma entwickelt. Auch ein Apfel-Aroma mit lebendiger Säure ist herauszuschmecken.

Kombiniere es mit deinem Gericht

Wählst du bei deinem Barbecue als Hauptspeise Gerichte, wie Steak oder Rindfleisch, dann sind kräftige Rotweine eine ideale Wahl für dich. Die leichten Rotweine empfehlen wir dir zu klassischen Würstchen, gegrilltem Hühnerfleisch oder Schweinefleisch.

Entscheidest du dich für Fisch, Meeresfrüchte oder Gemüse, dann eignet sich ein leichter Weißwein, sowie ein fruchtiger Rosé am besten.

3 Gerichte und 3 Weine

1. Vorspeise: Gegrillte Garnelenspieße mit Zitronen-Knoblauch-Marinade

Für diese delikate Vorspeise mit Meeresfrüchten und mediterranen Aromen empfehle ich einen frischen Weißwein:

Empfohlener Wein: Der Grüner Veltliner vom Weingut Autrieth. Die pikante Säure und die Grapefruitnoten dieses Weins ergänzen die Aromen der Garnelen und der Zitronen-Knoblauch-Marinade perfekt. 

2. Hauptgericht: Gegrilltes Rib-Eye-Steak mit Rosmarin-Kartoffeln

Zu einem herzhaften Steak passt ein kräftiger Rotwein aus Österreich:

Empfohlener Wein: Ein Blaufränkisch aus dem Burgenland oder ein Zweigelt aus Niederösterreich. Hier empfehlen wir den Meisterwerk vom Weingut Iro. Diese Rotweine bieten Aromen von dunklen Beerenfrüchten und Gewürzen, die gut mit dem Geschmack des gegrillten Rib-Eye-Steaks und der Rosmarin-Kartoffeln harmonieren.

3. Dessert: Gegrillte Pfirsiche mit Vanilleeis und Mandelkrokant

Für das süße Finale wähle einen österreichischen Süßwein, der die Dessertaromen unterstreicht:

Empfohlener Wein: Eine Beerenauslese aus dem Burgenland. Dieser edelsüße Wein bringt Fruchtigkeit und eine angenehme Süße mit sich, die wunderbar zu den gegrillten Pfirsichen, dem Vanilleeis und dem Mandelkrokant passen.

Fazit

Zu deinem Barbecue, einem Fest des guten Essens und der geselligen Zusammenkunft, hast du die wunderbare Gelegenheit, eine faszinierende Vielfalt an Weinen zu präsentieren. Denn genauso wie die verschiedenen Speisen deines Barbecues unterschiedliche Geschmacksnuancen bieten, können auch die passenden Weine die Aromen jedes Ganges hervorheben und ergänzen.

Um sicherzustellen, dass du und deine Gäste ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis genießen, empfehlen wir heute mit Freude den Pasler Schwerelos Frizzante 2021 aus dem renommierten Weingut Pasler. Dieser Wein ist wie geschaffen dafür, als erfrischender Aperitif den Auftakt zu deinem Grillfest zu bereichern.

Und während die Sonne langsam untergeht und die köstlichen Düfte vom Grill herüberwehen, wird der Pasler Schwerelos Frizzante 2021 deine Gäste mit seiner verspielten Eleganz und seinem erfrischenden Charakter bezaubern. Ein Schluck von diesem prickelnden Genuss wird die Stimmung heben und die Vorfreude auf das kommende kulinarische Erlebnis steigern. Genieße jeden Moment und erhebe dein Glas auf das gelungene Zusammenspiel von Wein und Grillgenuss – Prost!

Inhalt